· 

Punk-Szene in Tel Aviv

 

Punk-Szene in Tel Aviv von “Haium HaDemography”

 

Laut der Street Punk Combo „Haium HaDemography“ aus Tel Aviv soll die dortige Punk-Szene sehr gemischt sein, was dem Umstand geschuldet sei, dass diese ziemlich klein sein soll. Daher spielen etwa auf lokalen Konzerten Hardcore-, Street-Punk- und Surf-Punk Bands gemeinsam, da eine Ausprägung von spezifischeren Sub-Szenen nicht möglich sein soll.

 

Im Hinblick auf szenetypische Locations in Tel Aviv wird durch diese Combo zum einen das neu eröffnete „Beit Alpha“, wie auch das alt eingesessene „Levontin 7“ empfohlen. Ersteres wird von denselben Leuten betrieben, wie zuvor die Szene-Kneipen „Koro“ und „Minus 2“. Auch das Szene-Pub „Zimmer“ soll einen Besuch wert sein. Dieses und das neue „Beit Alpha“ beherbergen regelmäßig kleinere Shows von Newcommer-Bands. Der bekannte Traditionsclub „Levontin 7“ gilt jedoch eher als relativ kommerzielle Location, wo Top-Acts auftreten.

 

Hier zwei Links zu zwei der genannten Szene-Treffs in Tel Aviv, die beide im Süd-Teil der Stadt, im Szeneviertel „Florentin“ gelegen sind:

 

https://www.secrettelaviv.com/locations/beit-alpha-19

 

https://www.secrettelaviv.com/best/bars-and-clubs/levontin-7

 

Im Vergleich zu München dürften die beiden kleineren und alternativeren Locations in etwa mit dem „Sunny Red“ und dem „Kafe Marat“ vergleichbar sein, wohingegen der besagte Club dem „Backstage“ entsprechen dürfte.

Hingewiesen hat die Band Haium HaDemogrphy ferner auf eine szene interne Facebook-Gruppe mit den Namen '1000 times more punk confessions', die jedoch im original hebräischsprachig ist; und daher mit dem englischen Namen nicht bei Google gefunden werden kann. Dort tauscht man sich über Bands, Konzerte, Demos und dergleichen aus - vergleichbar mit unseren Internetportalen, Forum und Gruppen.

Verfasser: Andy "the rotten Rat" [Andreas Wisuschil]

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0